Newborn Shooting ~ Kilian~ im Weinviertel

Ende August hatte ich wieder ein zauberhaftes neugeborenes Baby vor der Linse. Diesmal sogar in der Nähe meines Heimatorts, was mich immer ganz besonders freut. Eine junge Mommy-to-be aus Dürnkrut hatte mich ganz spontan, nur etwa 2 Wochen vorm Geburtstermin gefragt, ob ich so kurzfristig noch Zeit für ein Baby-Shooting hätte. Zum Glück fanden wir tatsächlich noch einen freien Vormittag, bevor ich ein paar Stunden später auf Urlaub fuhr.

Nach einigen Fototerminen mit Mädchen, wars diesmal ein Jungen, den ich fotografieren durfte: Kilian, ein ganz besonders süßer Knirps mit dunklen Haaren.

Wir haben im Wohnzimmer ein Platz für das Shooting nahe des großen Fensters geschaffen und hätten gehofft, Kilian würde nach dem Stillen ein bisschen schlafen – aber da haben wir die Rechnung wohl ohne den jungen Mann gemacht. Kilian war am Tag des Neugeborenen-Shootings nämlich bereits 14 Tage alt. Den ganzen Tag über (und dann auch sehr tief) schlafen aber meist nur die ganz ganz Kleinen. Im Alter von ein paar Wochen haben die Babies dann aber immer öfter ihre Augen geöffnet und erkunden, was um sie herum alles passiert. Und so entstanden bei diesem Shooting weniger die klassischen Fotos von Neugeborenen mit geschlossenen Äuglein, sondern vielmehr Bilder eines süßen Babys mit wachem Blick.

Vielen Dank an die lieben, geduldigen Eltern, Julia und Herbert, die mir ihr Vertrauen geschenkt haben, ihren kleinen Prinz fotografieren und diese unwiederbringliche Zeit bildlich festhalten zu dürfen. Genießt die wunderschöne Kennenlern-Zeit mit eurem kleinen Wunder!

Diesen Beitrag teilen