Über mich

Hallo und willkommen!

Mein Name ist Silvia.
Ich bin begeisterte… Sonnenuntergang-Genießerin… Knipserin… Wandernde…
Bastlerin… Reiselustige… Fotografin… Tante… Bilderstöbernde…
Fotobearbeiterin… Neugeborenen-Fan… Lichtstimmung-Einfangerin…
Klettersteigende… Romantikerin…

Seit meiner Kindheit darf ich das schöne Weinviertel (in Niederösterreich) mein Zuhause nennen.
Ich fotografiere dich aber auch gerne in Wien oder in jedem anderen Bundesland.
Und ja, ich reise sehr gerne! Es wäre mir daher eine große Freude, dich oder deine Hochzeit
an einem der vielen wunderschönen Fleckchen auf diese Erde zu fotografieren.

W

„Fotografiere niemals etwas, das dich nicht interessiert“
(Lisette Model, Fotografin)

 Seit Jahren ist die Fotografie eine meiner liebsten Freizeitbeschäftigungen und gleichzeitig die perfekte Ergänzung zu meinen anderen Leidenschaften.
Ich liebe es zu reisen und viel Zeit in der Natur zu verbringen. An schönen Hügellandschaften, dramatischen Sonnenuntergängen am Wasser, beeindruckenden Bergkulissen oder einfach nur einem gelbleuchtenden Rapsfeld kann ich mich kaum sattsehen. Und weil ich so eine Freude daran habe, möchte ich diese Eindrücke nicht nur in meinem Kopf abspeichern, sondern für die Ewigkeit festhalten bzw. auch mit anderen teilen.

Meine Leidenschaft zur Babyfotografie entdeckte ich dann erst 2010 mit der Geburt meiner ersten Nichte. Als Tante von mittlerweile zwei zuckersüßen Mädchen weiß ich, wie schnell die ersten wundervollen Momente (und später auch Monate und Jahre) vergehen. Umso wichtiger ist es, viele Erinnerungen für die Ewigkeit festzuhalten.

Ein Neugeborenes zu fotografieren ist für mich das i-Tüpfelchen der Babyfotografie. Es wird für mich immer etwas Einzigartiges, etwas unbeschreiblich Schönes sein. Ich liebe es, diese Makellosigkeit und Zerbrechlichkeit einzufangen – und vor allem diese sanfte Ruhe, die so ein süßes schlafendes Wunder ausstrahlt. Sich in das kleine Wesen einzufühlen, sich Zeit zu nehmen und den richtigen Moment abzuwarten, macht die Babyfotografie für mich zu etwas ganz Besonderem.

W

„Talent ist wichtiger als Technik“
(Andreas Feininger)

Wie heißt’s so schön: Nicht die Kamera macht das Bild, sondern der Fotograf. Ich fotografiere nicht in hochtechnisierten Fotostudios – ich mag es viel lieber, vor Ort zu fotografieren, also „echte“ Momente einzufangen. Ein gutes Auge und gutes Licht sind meines Erachtens die wesentlichsten Zutaten, die ein stimmiges Bild ausmachen.
In der Landschaftsfotografie ist das ohnehin nicht anders möglich. Aber ich bin davon überzeugt, auch bei Baby- oder Portraitshootings schaffen natürliches Licht im Freien viel authentischere und natürlichere Bilder. Gleiches gilt für die gewohnte Umgebung in den eigenen vier Wänden. Außerdem fühlen sich Baby und Eltern meines Erachtens zuhause oder in der Natur viel wohler als in einem Studio und alle Beteiligten können entspannt das Shooting genießen.

Auch wenn es beim Fotografieren zu allererst um ein Gespür für Lichtstimmungen, Komposition und den richtigen Moment geht, spielt für mich auch „das Danach“ eine entscheidende Rolle, damit das finale Bild stimmig wirkt. Die Post-Production, also die Bildbearbeitung am Computer nach einem Shooting, hat bei mir einen großen Stellenwert. Sie unterstützt ganz wesentlich die Stimmung, die ich im Bild transportieren will, und gibt den letzten, alles entscheidenden Schliff – ganz egal ob es sich dabei um Landschaftsbilder, Baby-Fotografie oder Portraitaufnahmen handelt.

W

Ich hoffe, auch euch bald kennenlernen zu dürfen!

Bis bald und alles Liebe

Eure Silvia